Allgemeine Geschäftsbedingungen

GELTUNGSBEREICH
Für alle zwischen Vinoturco und dem Käufer entstehenden Geschäftsbeziehungen gelten, soweit nicht Individualvereinbarungen getroffen werden, ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Anderslautende Bedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn es erfolgte eine vorherige schriftliche Zustimmung.
 
VERTRAGSPARTNER
Wir schließen Verträge über Weinlieferungen ausschließlich ab mit: a) unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und b) juristischen Personen jeweils mit Wohnsitz bzw. Sitz in Bundesrepublik Deutschland.

 

ANGEBOT, BESTELLUNG UND VERTRAGSABSCHLUSS
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Unser Angebot ist freibleibend. Irrtümer vorbehalten. Durch Anklicken der Schaltfläche "Bestellung abschicken" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Wir bestätigen Ihnen den Eingang der Bestellung durch den Versand einer Email an die von Ihnen auf dem Bestellformular angegebene Email-Adresse. Diese Email stellt ausdrücklich keine Annahme Ihres Auftrages dar, sondern soll Sie lediglich darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein verbindlicher Kaufvertrag kommt erst mit einer Auftragsbestätigung oder der Auslieferung der Ware zustande. Bestellungen können auch telefonisch, per Email, Fax oder per Post entgegengenommen werden. Auch diese Bestellungen unterliegen ausdrücklich diesen AGB’s. 

 

PREISE
Die auf den Produktseiten genannten Preise sind ausschließlich in Euro ausgewiesen. Der Rechnungsbetrag ist gemäß § 19 UStG Umsatzsteuerfrei. Sofern nichts anders angegeben, gelten alle Preise pro Flasche mit 0,75 Litern Inhalt. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle angegebenen Preise verlieren bei Preisänderungen Ihre Gültigkeit. Bei unseren Angeboten kann es trotz gewissenhafter Bevorratung vorkommen, dass ein Aktionsartikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Es gibt deshalb keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

 

LIEFERUNG

Wir liefern alle Produkte ohne Aufschlag in beliebigen Stückmengen (z.B. Einzelflaschen) und in von ihnen gewählter Zusammensetzung. Die Ware wird durch unsere Logistik Partner; DHL oder DPD ausgeliefert. Die versicherte Lieferung erfolgt innerhalb von 1-4 Werktagen nach Auftrags- bzw. Zahlungseingang. Sollten Sie eine von der Rechnungsanschrift abweichende Lieferadresse wünschen, so teilen Sie dies bitte bereits bei der Bestellung mit.

 

VERPACKUNGS- UND VERSANDKOSTEN

Wir berechnen die Verpackungs- und Versandkosten automatisch mit Hilfe des Gesamtgewichts der bestellten Waren. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der entsprechenden Tabelle unter dem Link "Versand". 

 

ERSATZLEISTUNGEN
Sollte der von Ihnen bestellte Jahrgang nicht mehr verfügbar sein, werden wir Sie umgehend informieren.Falls nicht ausdrücklich anders gewünscht, liefern wir branchenüblich bei Ausverkauf eines Jahrganges automatisch den Folgejahrgang, sofern er gleichwertig in Art und Preis ist. Falls Sie bei Ausverkauf eines Jahrgangs ohne weitere Nachricht den Folgejahrgang wünschen, vermerken Sie dies bitte gesondert auf der Bestellung. Weinstein und Depot sind nicht qualitätsmindernd und stellen keinen Grund für eine Reklamation dar. Korkschmecker und andere deutliche Weinfehler werden gegen Vorlage des Weines bis maximal 2 Jahre nach Kauf ersetzt. Raritäten sind davon ausgeschlossen. Entsprechend den branchentypischen Gepflogenheiten trägt der Käufer das Kaufrisiko bei älteren Weinen und Raritäten. Wir behalten uns vor, uns bei Nichtverfügbarkeit der Ware von unserer Leistungsverpflichtung zu lösen. Gleichzeitig sichern wir zu, dass wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und die von Ihnen erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

 

RESERVIERUNGEN
Weine können wir für Sie nur in Verbindung mit direkter Rechnungsstellung reservieren.

 

LIMITIERTE WEINE
Bitte fragen Sie limitierte Weine vorher an, diese stehen teilweise nur als Einzelflaschen zur Verfügung. Aus diesem Grund müssen wir diese Angebote in jeder Beziehung freibleibend halten. Kontingentierungen müssen wir uns vorbehalten. Wir behalten uns dabei ausdrücklich vor, limitierte Weine zuzuteilen, bzw. nicht zu verkaufen. Dies gilt in Einzelfällen auch, wenn Sie eine Bestellbestätigung aus dem Shop-System erhalten haben. Bitte beachten Sie, dass wir damit nur den Eingang ihrer Bestellung nicht aber die Zuteilung der einzelnen Weine bestätigen.

 

ANLIEFERUNG, FEHLMENGEN, BRUCH
Bitte prüfen Sie bei Lieferung durch eine Spedition nach Warenempfang umgehend, ob Sie die richtige Anzahl und die korrekt ausgezeichneten Kartons bzw. Kisten laut Frachtbrief erhalten haben und ob die Verpackung unbeschädigt ist. Bei Schäden oder Minderlieferungen verlangen Sie von dem anliefernden Fahrer einen Vermerk auf dem Frachtbrief und faxen uns diesen bestätigten Frachtbrief zu. Nur so ist eine reibungslose, schnelle Abwicklung der Gutschrift und der Ersatzlieferung möglich. Gebühren für die Transportversicherung werden von uns getragen.

 

JUGENDSCHUTZ
Das Jugendschutzgesetz (JuSchG § 9) untersagt die Abgabe von Alkohol an Minderjährige. Wir liefern nur an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mit Akzeptieren der AGB bestätigt der Käufer, dass er volljährig ist. Wein-Pakete werden grundsätzlich nur an volljährige Personen ausgehändigt, d.h. bei der Zustellung wird ggfls. eine Altersprüfung durchgeführt.

 

WIDERRUFSRECHT

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Vinoturco

Türkischer Weinversand

Mühlweg 5
69483 Wald-Michelbach
   
WIDERRUFSFOLGEN

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen)herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten, soweit es sich nicht um Verkonsumierung oder von Ihnen zu vertretende Verschlechterung oder Zerstörung handelt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht Paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung.
 

ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN
Vorkasse: Bitte überweisen Sie den gesamten Betrag auf unser Konto. Mit der Auftragsbestätigung bekommen Sie die Bankverbindung mitgeteilt. Wir versenden die Ware sofort nach Zahlungseingang.

 

Rechnung: Registrierten Kunden steht diese Zahlungsweise nach der ersten erfolgreich abgeschlossenen Bestellung automatisch zur Verfügung. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.Die Zahlung auf Rechnung ist für Neukunden nicht möglich. Firmen die im Handelsregister eingetragen sind, beliefern wir nach Rücksprache und positiver Kreditauskunft auch bei Erstbestellungen gegen Rechnung.

 

ZAHLUNGSVERZUG
Bei Zahlungsverzug berechnen wir Ihnen für die erste Mahnung einen Betrag von EUR 7,50 für die zweite und letzte Mahnung EUR 15,00 zur teilweisen Deckung unserer Kosten. Das Total der Rechnungs- und Abrechnungsbeträge kann zum Zwecke des Inkassos an Dritte abgegeben werden. Die Kosten für die Abtretung werden mit der letzten Mahnung berechnet.

Im Falle des Verzugs hat der Kunde Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.  Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden nicht aus. Bei Zahlungsverzug des Kunden behalten wir uns das Recht vor, noch ausstehende oder zukünftige Leistungen nur noch gegen Vorauszahlung oder Nachnahme zu erbringen.

EIGENTUMSVORBEHALT
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

GEWÄHRLEISTUNG
Wir gewährleisten, dass die gelieferten Produkte zum Zeitpunkt der Übergabe frei von Sachmängeln sind. Wein ist ein Naturprodukt, das sich durch Lage der Weinberge, Witterung, Transport und Lagerung etc. in Farbe und Geschmack unterscheiden und verändern kann. Derartige Veränderungen stellen regelmäßig keinen Mangel dar. Die Farben der im Internet abgebildeten Produkte können aus verschiedenen Gründen (Monitoreinstellungen, Qualität der Grafikkarte etc.) vom Original leicht abweichen. Die abgebildeten Etiketten der Weine sind unabhängig vom jeweiligen Jahrgang als beispielhaftes Muster anzusehen.Nach Übergabe ist der Käufer insbes. für die ordnungsgemäße Lagerung und Behandlung der gelieferten Produkte verantwortlich. Wir beraten Sie darüber gerne auf Nachfrage. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Ware gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung / Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Im Falle einer Rücksendung wird der Käufer gebeten, vorher mit uns Kontakt aufzunehmen, in welcher Form die Rücksendung bzw. Abholung durchgeführt wird. Anfallende Versandkosten des Käufers für die Rücksendung werden von uns übernommen und erstattet.

HAFTUNG
Wir haften nur in Fällen, in denen uns, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Vorstehendes gilt nicht, soweit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird sowie im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren direkten Schäden begrenzt, maximal jedoch auf den zweifachen Rechnungsbetrag der jeweiligen Bestellung.

 

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Auf die Rechtsverhältnisse zwischen uns und Käufer, sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist Gerichtsstand für beide Teile der Sitz der Gesellschaft. Ist der Käufer Verbraucher gem. § 13 BGB und hat dieser keinen Wohnsitz in der Europäischen Union, so ist Gerichtsstand ebenfalls der Sitz der Gesellschaft. Im Verkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, soweit es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Ein Recht des Käufers zur Aufrechnung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Handelt es sich beim Kunden um einen Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, so ist der Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen der Sitz der Gesellschaft.

 

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.